Aktuelles

Landeshauptstadt Stuttgart
Landeshauptstadt Stuttgart

Stadtwerke Stuttgart beliefern Landeshauptstadt künftig komplett mit Ökostrom sowie Erd- und Biogas

| ZuZu Redaktion | Aktuelles

Die Vertriebstochter der Stadtwerke Stuttgart hat bei der Ausschreibung der Landeshauptstadt Stuttgart zur Energiebelieferung den Zuschlag für alle Lose gewonnen.

Ab dem 1. Januar 2022 liefern sie für drei Jahre (mit Option auf zwei weitere Jahre) jährlich rund 150 Millionen Kilowattstunden hochwertigen Ökostrom sowie 225 Millionen Kilowattstunden Erd- und Biogas.

„Wir freuen uns, dass die Stadtwerke auch bei dieser EU-weiten Ausschreibung mit ihrem Angebot überzeugt haben und sich den Zuschlag für alle Lose sichern konnten. Die Entscheidung der Stadt ist wegweisend, da sie damit gerade auch beim Biogasbezug einen großen Schritt in Richtung Klimaneutralität geht“, sagt Martin Rau, Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart Vertriebsgesellschaft mbH (SWSV). Bei der Gasbelieferung hatte sich die Landeshauptstadt erstmals für eine Beimischung von 35 Prozent Biogas entschieden.

Die Stadtwerke beliefern ab 2022 rund 4.000 Stromzähler, darunter das Klinikum, die Klärwerke, Museen und Schwimmbäder, alle öffentliche Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen mit ihrem TÜV-zertifizierten Ökostrom. Die Gesamtsumme von 150 Millionen Kilowattstunden Ökostrom entspricht dem Durchschnittsverbrauch von 50.000 Haushalten (bei einem Basisverbrauch pro Haushalt von 3000 Kilowattstunden pro Jahr).

Die erneute Beauftragung durch die Landeshauptstadt ist ein schöner Erfolg zum Abschied von Dr. Michael Sladek. Der Gründer der Elektrizitätswerke Schönau hat sein Amt als Co-Geschäftsführer der Stadtwerke Stuttgart Vertriebsgesellschaft mbH an Armin Komenda weitergeben und sich in den Ruhestand verabschiedet.

„Die Gründungsgeschichte der Stadtwerke Stuttgart hat Michael Sladek entscheidend mitgeschrieben. In den Aufbau der Vertriebsgesellschaft seit 2013 hat er seine langjährige Erfahrung und viel Herzblut eingebracht“, sagt SWS-Geschäftsführer Martin Rau. „Michael Sladek hat außerdem einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, dass die noch jungen Stadtwerke inzwischen Hauptlieferant der Stadt Stuttgart sind“, fügt Rau hinzu.

Sladeks Nachfolger Armin Komenda wirkt seit 2014 bei der EWS in unterschiedlichen Funktionen. Seit 2014 ist er Mitglied des Vorstands, seit 2015 leitet er als Co-Geschäftsführer die Elektrizitätswerke SchönauVertriebs GmbH. „Hohe Qualität beim Ökostrom und beim Kundenservice gehören zu den Markenzeichen der Stadtwerke Stuttgart Vertriebsgesellschaft“, betont der 42-Jährige.

© 2021 Zuffenhausen Zuhause