Kalendereinträge

vhs Semestereröffnungsvortrag - Senegal
Mittwoch, 21. September 2022, 18:00 - 19:30
Aufrufe : 75

Semestereröffnungsvortrag: Senegal. Sklaven, Kolonialismus und Unabhängigkeit – Senegals langer Weg in die Demokratie

Die Geschichte, Gegenwart und Kultur des Senegal stehen im Fokus des Vortrages von Saliou Gueye, der seit 2020 Bezirksvorsteher in Zuffenhausen ist. Der gebürtige Senegalese spricht an diesem Abend über die besondere geostrategische Lage seines Heimatlandes Westafrika, das die erste afrikanische Kolonie Frankreichs war und heute als schwarze „Vorzeigedemokratie“ gilt. Nach dem Vortrag können die Teilnehmenden Herrn Gueye Fragen stellen und gegen eine Spende landestypisches Fingerfood probieren.
Saliou Gueye hat Stadtplanung mit den Schwerpunkten Entwicklungs- und Migrationspolitik studiert. Im Rahmen eines EU-Programms schloss er ein europäisches Masterstudium mit den Schwerpunkten Internationale Geopolitik, Humanitäre Hilfe und Menschenrechte in Brüssel ab. Danach war er u.a. Referent bei der Konrad-Adenauer-Stiftung und Stadtteilmanager in Mannheims größtem Stadtteil Neckarstadt-West und Leiter der Koordinierungsstelle „Ulm, internationale Stadt“.

gebührenfrei
Kursnummer: 222-10513
Anmeldung unter: Tel. 0711 1873 – 800 oder www.vhs-stuttgart.de
Da ein kleiner senegalesischer Imbiss gereicht wird, bitten wir um Anmeldung bis zum 14.09.22.

Ort Zehntscheuer Zuffenhausen, Zehnthof 1, 70435 Stuttgart